Kunsttherapie und SocialMedia

Welche Chancen und Risiken von SocialMedia gibt es für Kunsttherapeut_innen?

Wie kann unsere Berufsgruppe von der Präsenz auf Instagram, Tiktok und Co. profitieren, ohne dabei an Professionalität einzubüßen?

Über diese und weitere hochaktuelle Fragen haben wir uns mit Prof. Johannes Junker unterhalten. Er ist Theatertherapeut, hat integrative Psychologie, Theologie und Philosophie studiert und war viele Jahre im Vorstand des DFKGT tätig.

Obwohl er sich selbst als „analog native“ bezeichnet und der Nutzung von Social Media zunächst skeptisch gegenüberstand, erkannte er, welchen Gewinn die Präsenz der Künstlerischen Therapien auf sozialen Plattformen haben kann. Wir haben mit ihm als Senatsbeauftragten für Ethik an der HfWU Nürtingen-Geislingen ein interessantes Gespräch über Chancen und Gefahren geführt und geben hier einen Einblick daraus.